Thursday, 11 December 2014 13:09 Written by 

LSV III-SF Bad Segeberg

 

Unentschieden in Bad Segeberg

 

von Heiko Rickert

 

 

 

Am 07. Dezember hatten wir die Schachfreunde aus Bad Segeberg zu Gast.

 

Da die erste - und zweite Mannschaft ebenfalls Heimrecht hatten, mussten wir nach Segeberg ausweichen. Vielen Dank an die Segeberger, die bereit waren ihre Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Das Unentschieden ist für uns eine Enttäuschung, da wir an allen acht Brettern von der DWZ her stärker einzuschätzen waren. Die Favoritenrolle lag eindeutig bei uns.

 

Nun zum Wettkampf, man könnte auch sagen: „ vorne hui hinten pfui“.  3,5 Punkte an den ersten 4 Brettern. Sergej, Artur und Marco wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

 

Sergej war es am Ende der schlimmeres verhinderte.  Er demonstrierte, wie man im Endspiel, den Vorteil des Läuferpaares ausnutzt.

 

[pgn]

 

[Event "Landes Liga "]
[Site "?"]
[Date "2014.??.??"]
[Round "?"]
[White "S.Salov, LSV-3."]
[Black "J.Offen, Bad Segeberg"]
[Result "1-0"]
[ECO "C10"]
[Annotator "Sergei,Salov"]
[PlyCount "135"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nd2 dxe4 4. Nxe4 Bd7 5. Nf3 Bc6 6. Bd3 Nd7 7. O-O Ngf6 8.
Ned2 {( 8.Sg3 Volokitin-Nakamura, Lausanne,2005, 1:0, 80; Leko-Seirawan,
Istanbul,ol.,2000, 1:0,66)} Be7 9. Nc4 Bd5 10. Nce5 O-O 11. c4 {( 11.Sg5! c5
12.c4 Lc6 13.Dc2 g6 14.Sef7 Tf7 15.Se6 Dc8 16.Lg6! +- Kobalia-Shaposhnikov,
RUS, 2005, 1:0, 28; 11...h6!=)} Bxf3 12. Qxf3 c6 13. Qh3 Re8 14. Re1 Nf8 15.
Be3 N6d7 16. Nxd7 Qxd7 17. Rad1 Bf6 18. b3 g6 19. Bc2 Qc7 20. Qf3 Bg7 {
Diagramm #} 21. h4 $1 Qa5 22. Bb1 Rad8 23. Re2 a6 24. Red2 Rd7 25. g3 Qc3 26.
Kg2 Red8 27. h5 Rd6 28. Rd3 Qa5 29. h6 Bh8 30. Bd2 Qf5 {
( 30...Da3 31.Lg5 Te8 32.Lf6!+-)} 31. Bf4 R6d7 32. g4 {
( 32.d5! ed 33.Td5!+- A.Riess)} Qf6 33. g5 Qe7 34. Be3 e5 35. dxe5 Rxd3 36.
Rxd3 Rxd3 37. Bxd3 Qxe5 38. Qe4 Ne6 39. f4 Qxe4+ {( 39...Db2! Zeitnot...)} 40.
Bxe4 f5 41. gxf6 Bxf6 42. f5 Nf8 43. b4 $1 Be7 44. b5 axb5 45. cxb5 gxf5 {
Diagramm #} 46. bxc6 $1 bxc6 47. Bxf5 Kf7 48. a4 Bd8 49. Bd2 Bb6 50. a5 Ba7 51.
Bc3 $1 Ng6 52. Be4 c5 53. Bd5+ Ke7 54. Kg3 Bb8+ 55. Kg4 Ba7 56. Bg8 Nf8 57. Kf5
Bb8 58. Bf6+ $1 Ke8 59. Be5 Ba7 60. Bd6 c4 61. Bxc4 Ng6 62. Ke6 Nf8+ 63. Kd5
Nd7 64. Bb5 Kd8 65. Kc6 Be3 66. Bc7+ $1 Ke8 67. a6 Ke7 68. Bd3 {
( 68...Sf6 69.Lb6)} 1-0

[/pgn]

 

Boris Gruzmann und Mirko Neitzel trennten sich am ersten Brett unentschieden.

 

Nun zum weniger erfreulichen Teil. Hartmut, Joachim und ich verloren unsere Kämpfe. Meine Niederlage war besonders bitter. Im angenommenen Mora-Gambit, konnte ich den Angriffmeines Gegners Bernd Roggon zunächst abwehren. Ich gewann die Qualität und wähnte mich schon auf der Siegerstraße. Mein Gegner griff meinen König an, davon ließ ich mich so sehr beeindrucken, dass ich ins Klo griff und die Partie wegschmiß.

 

Detlef spielte am achten Brett remis gegen Wolfgang Reher.

 

Am 18. Januar steht ein wichtiges Auswärtsspiel gegen den Schwarzenbeker SK an.  In Bestbesetzung sollte dort was möglich sein.

 

Read 1554 times

Leave a comment

Hier den Kommentar eingeben...