Drucken
Zugriffe: 1607

Nahezu bis zum Schluss war das Jahr 2017 schacherfüllt. Diverse Open (z.B. Erfurt oder Bad Schwartau) lockten nochmal an die Bretter. Wäre schön, wenn wir von der einen oder anderen Veranstaltung noch einen vor-Ort-Bericht bekämen. In Magdeburg kämpften bei der DVM-U10 LSV-Kinder um Ehren und Titel und im LSV-Klubheim klang das Schachjahr am 29.12. mit einem kleinen Silvesterblitzturnier aus.

Schwer zu sagen, mit wem man zum Jahresausklang noch rechnen durfte. Immerhin, letztlich waren es dann doch noch 14 Blitzwillige, die unser Klubheim an diesem naßkalten Freitagabend aufsuchten. Auch die qualitative Besetzung konnte sich durchaus sehen lassen. Möglicherweise war es auch das Gerücht von kostenlosen Berlinern, dass den einen oder anderen in die Sophienstraße trieb. Darunter auch Anton Bulygin. Den Travemünder, der als jugendlicher Gastspieler auch bei uns erfolgreich mitwirkte, hat es jüngst beruflich nach Wilhelmshaven verschlagen. Hier unterstützt er mit seiner FIDE-Elo von 2068 den Wilhemshavener SC

Bulygin 2

Mit Platz 1 hatte aber weder Anton noch viele andere etwas zu tun. Im Turnierverlauf kristalisierte sich mit Marco Frohberg, Thilo Koop und Dirk Lampe ein Trio heraus, das den Sieger unter sich ausmachte. Es blieb eng bis zum Schluss (13 Runden) und dann stand mit Thilo Koop dank etwas besserer Zweitwertung vor Dirk Lampe (beide 11/13) der Champion fest. Mit einem halben Punkt Rückstand aber doch schon ganzen 2 Punkten "zum Feld" ging der dritte Podiumsplatz an Marco Frohberg.

Rang    Teilnehmer    S   R   V    Punkte    SoBer
1   Koop, Thilo   11 0   2   11,0   65,00
2   Lampe, Dirk   10  2  1   11,0   62,00
3   Frohberg, Marco   10  2  2   10,5   57,50
4   Gerke, Torsten   8   1   4   08,5   49,25
5   Eisheh, Dr. Jens   7   1   5   07,5   35,75
6   Mentlein, Prof. Dr. Horst   7   0   6   07,0   32,00
7   Böttcher, Ulrich   6   1   6   06,5   40,25
8   Becker, Oliver   6   1   5   06,5   28,50
9   Bulygin, Anton   5   2   6   06,0   24,50
10   Radünz, Horst-Michael   3   0   8   05,0   21,00
11   Gabor, Hartmut   4   1   8   04,5   17,25
12   Gruber, Albert   3   1   9   03,5   16,00
13   Stomprowski, Eckhard   2   1  10   02,5   10,00
14   Kunz, Rainer   1   0  12   01,0   08,50

Das war es also für 2017. Silvester nahte. Ob nun mit Böllern oder sine strepitu. Alles Gute für 2018. Übrigens: Den Neujahrstag erkennt man am einfachsten an übergewichtigen Joggern.