Drucken
Zugriffe: 416

Am 27.August fand die erste Jahreshauptversammlung in unserem neuen Klubheim statt. Es ging dabei um das Geschäftsjahr 2020, weil wir den normalerweise  für die JHV vorgesehenen Termin Ende Januar aus naheliegenden Gründen in diesem Jahr nicht einhalten konnten.Insgesamt waren ca. 25 Mitglieder anwesend, von denen erwa ein Drittel dem Vorstand angehörte. Die Berichte der Vorstandsmitglieder betrafen formal betrachtet den Zeitraum Ende Januar 2020 (https://www.lsv1873.de/aktuelles/nachrichten/1555-jahreshauptversammlung-2020.html) bis Ende Januar 2021, aber an einigen Stellen wurde davon auch abgewichen.

Von den vorgesehenen Ehrungen konnte nur eine vorgenommen werden, weil die anderen Mitglieder leider nicht anwesend waren. Heiko Rickert erhielt die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft im Lübecker Schachverein - auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch! Der Kassenprüfbericht fiel wie immer positiv aus und die Entlastung des Kassenwartes Ralf Christ wurde ebenso einstimmig beschlossen wie die des restlichen Vorstandes. Das älteste anwesende Mitglied Horst Mentlein steuerte die Versammlung wie jedes Jahr souverän durch diese berühmte sprichwörtliche juristische Sekunde, in der der Verein quasi führungslos ist. Wie in jedem Jahr wies er die Mitglieder dann darauf hin, dass nun die Wiederwahl des ersten Vorsitzenden anstehen würde und wie jedes Jahr wurde er darauf hingewiesen, dass der korrekte Terminus "Neuwahl" ist. Herr Wiederwahl wurde dann ebenso einstimmig gewählt wie die anderen Vorstandsmitglieder, die erneut kandidierten. Ausgeschieden aus dem Vorstand ist Jan-Henrik Plackmeyer (Noch mal vielen Dank für den Einsatz beim Umzug!), dessen Posten von Joa Bornholdt übernommen wird, der damit den Altersdurchschnitt des Vorstandes deutlich senkt (Herzlich willkommen!). Philipp Stülcken ist jetzt zweiter Jugendwart, wer ihm als Jugendsprecher/in nachfolgt, steht noch nicht fest. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den frischen Wind! Ein Kassenprüfer (Matthias Fenski) musste dann noch ersetzt werden, weil er bereits zwei Jahre im Amt war. Seine Nachfolge tritt Christoph Stäblein an, aber auch er wird bei der nächsten JHV wieder ein Loblied auf den Kassenwart singen - zumindest ist das unsere Erwartungshaltung.

Also: Harmonie allerorten und nach 75 Minuten konnte Thilo Koop dann wie immer darauf hinweisen, dass wir am Tresen ansetzen müssen. Auf ein Neues Ende Januar 2022, dann werden die ersten Mitglieder des goldenen 59er-Jahrgangs mit der ebenso goldenen Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

HeikoRickert

Silberne Ehrennadel für Heiko Rickert