Drucken
Zugriffe: 465

Zwar nicht ganz so viel Teilnehmer am Junimonatsblitz wie das am 07.06. vorgelagerte Jugend-Grand-Prix Turnier, aber immerhin mit 17 Spielerin und Spieler ganz ordentlich. Andere wählten lieber die Rolle als Beobachter. Sei es das 9-rundige Blitzturnier oder das WM-Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Südkorea an Tresen.

Während das nachmittägliche Jugendturnier gleich 5 Spieler, lediglich durch die Zweitwertung getrennt, sich mit 4 aus 5 den ersten Platz teilten, sah dann das Blitzturnier am Ende mit Michael Ehrke doch einen eher klaren und vor allem ungeteilten Sieger. Michael verlor keine Partie und leistete sich  nur zwei (Christopher Stäblein und Hartmut Nehls) Punkteteilungen.  Es war nach April jetzt sein zweiter Monatssieg, was ihm fette 15 Punkte einbrachte und ihn in der JW nahe an Hartmut Nehls heranführte.

Schon enger ging es bei den beiden anderen Podestplätzen zu. Hier musste zugunsten von Hartmut Nehls (ebenfalls ohne Niederlage) die Buchholzwertung bemüht werden. Hinter dem drittplatzierten Ecki Reuß in der Tabelle eine eher  ungewöhnliche (trotz 3-Punkte-Wertung)  Zäsur. Gleich 6 Punkte trennten die Ränge 3 und einer Fünfergruppe ab Platz 4. An der Spitze dieses 15-Punkte-Feldes Christoph Stäblein, dessen gewonnenen 8 Zähler bei der Verteidigung der Pole-Position in diesem Wettbewerb durchaus hilfreich waren. Gleichwohl, es sind gerademal 6 Pünktchen. Mitbewerber um eine TOP - 5-Platzierung in der Jahreswertung, Thilo Koop, war an diesem Freitagabend verhindert, was möglicherweise die geringe Zahl von Remis (12) erklärt…

Die Sonderpreise für den punktbesten Senior und den Median gingen an Ulrich Böttcher und an Andreas Teska.

Mit Benjamin Behncke und Philip Szafran waren auch zwei „Ersttäter“ dabei. Sie brachten zur Halbzeit die Gesamt-Teilnehmerzahl auf 41.  Grund genug und auch wegen diverser Nachfragen hier nochmal die Regeln LSV-Monatsblitz:

Die Monatsblitzturniere finden normalerweise immer am ersten Freitag im Monat statt. Ausnahmen werden zeitgerecht veröffentlicht. Bei weniger als 13 Teilnehmern Rundenturnier. 13 bis 19 Teilnehmer 09 Runden. Bei mehr als 19 Teilnehmern 11 Runden.  Sieg 3 Punkte, Remis 1 Punkt, Verlust 0 Punkte. Startgeld 5,00 Euro. Jugendliche frei. Bedenkzeit  3 Min. + 2 Sek. Zuschlag pro Zug.

Preise: 50 % jeder Startgeldeinnahme wird in gleichen Teilen in Form von Tresengutscheinen wie folgt ausgeschüttet: Sieger 30%, Medianpreis 25%, Senioren/Jugend Frauen je  15%.Senior (60. Lebensjahr im Turnierjahr vollendet; geschlechtsunabhängig), Jugend (das 21. Lebensjahr im Turnierjahr nicht vollendet). Median (bester Spieler der unteren DWZ-Hälfte).

Doppelpreise werden nicht vergeben. Sollte Platz 1 an einen Teilnehmer der der Kategorien Senior, Frauen oder Jugend fallen, so geht dieser Preis an den nächsten Bestplatzierten. Der Preis in den Kategorien Senior, Jugend und Frauen wird nur bei einer Mindestzahl von 3 Teilnahmen pro Gattung vergeben. Bei Punktgleichheit entscheidet die Wertung, danach Anzahl der Siege. Falls immer noch Gleichstand wird der Preis geteilt. Die Gutscheine sind nur gültig für den Monat der betreffenden Veranstaltung.

50 % der Startgeldeinnahme fließt in die Jahreswertung. Gewertet werden die besten 8 Turniere. Punkte 15-12-10-8-6-5-4-3-2-Punkte. Jeder weitere Spieler erhält einen Punkt.

Jahreswertung:  Geldpreise für die Plätze 1- 3 und Median. Geldpreise in den Kategorien Senioren, Frauen und Jugend bei mindestens 6 Teilnehmern im Jahr. Diese Preise werden garantiert, falls der Gewinner oder die Gewinnerin am Tag der Verteilung verhindert ist.  Sonstige Teilnehmer  erhalten Sachpreise aber nur bei persönlicher Anwesenheit beim Dezemberblitz.

Die gesamt Preissumme der Jahreswertung dürfte so um / bei 400,00 Euro liegen.

Die TOP 5 sieht nach der Hälfte der gespielten Turniere so aus:

1. Stäblein, Christoph 47 P.

2. Nehls, Hartmut 41 P.

3. Ehrke, Michael 40 P.

4. Reuß, Eckart 32 P.

5. Koop, Thilo 30 P.

Der Juli-Blitz wird ganz kurz nach Beginn der Sommerferien, am 05.07.19 ausgetragen. Vorher aber stehen noch das Schnellturnier (14.06.), das Löseturnier (21.06) und Teil 3 des "TOP in 3" (28.06.) auf der Juni-Agenda. Spätestens dann wird auch unser Programm des 2. Halbjahres vorliegen.

ehrke   IMG 1356   IMG 1359 3

Fotos: Klaus-Günther Besenthal

Rang    Teilnehmer    S   R   V    Punkte    Buchholz
 1   Ehrke, Michael   7   2    0   23,0   129,0
 2   Nehls, Hartmut   6   3    0   21,0   133,0
3   Reuß, Eckart   7   0    2   21,0   120,0
 4   Stäblein, Christoph   5   0    4   15,0   142,0
 5   Besenthal, Klaus-Günther   5   0    4   15,0   140,0
 6   Mittelbachert, Ulrich   5   0   4   15,0   126,0
 7   Teska, Andreas   5   0   4   15,0   110,0
 8   Böttcher, Ulrich   5   0    4   15,0   109,0
 9   Gabor, Hartmut   4   2    3   14,0   106,0
 10   Behncke, Benjamin    4   0    5   12,0   130,0
 11   Stomprowski, Eckhard   4   0    5   12,0   113,0
 12   Gruber, Albert   4   0    5   12,0   112,0
 13   Silini, Brahim   4   0    5   12,0   94,0
 14   Szafran, Philip    4   0    5   12,0   82,0
 15   Freytag, Nicole   3   1    5   10,0   89,0
 16   Kunz, Rainer   3   0    6   9,0   118,0
 17   Harting-Maas, Daniel   1   1    7   4,0   107,0