Drucken
Zugriffe: 261

Für die 2. Mannschaft des LSV ging es am Sonntag gegen die Truppe aus Hademarschen. Eigentlich eine lösbare Aufgaben, wenn es da nicht einige Probleme im Vorwege gegeben hätte. Als erstes mussten wir Alva abtreten. Sie musste in Göttingen für LSV 1 ran. Dima konnte nicht, weil er Sonntag Fußball spielen musste. Dafür konnte Anna spielen. Soweit war alles in Ordnung. Die Mannschaft war fast also komplett. Allerdings fehlte mir noch Ersatz für Alva.

Dann bekam ich Freitag ein Mail, in der Mattis absagte, weil er krank geworden war. Somit fehlten mir auf einmal wieder zwei Spieler. Allerdings bekam ich im Laufe des Tages Nachricht von Nicole, dass am letzten Brett Hanno spielen würde. Somit war die Mannschaft zu fünft.

Jedoch kam dann noch eine Absage von einem Spieler, der an Brett zwei spielen sollte. Warum verhalten sich einige so unkameradschaftlich? Ich weiß es nicht. Am Sonntag ging es dann also mit fünf Mann ( Frau ) gegen Hademarschen. Fangen wir mal mit Hanno an. Er stellte ziemlich schnell den Ausgleich her. Hanno nahm alles mit, was der Gegner ihm hinstellte. Damit stand es 1: 1. Robert hatte eine etwas unübersichtliche Stellung. Allerdings konnte er alles zusammen halten. Somit stand es 1,5: 1,5. Niklas stand eine ganze Weile deutlich besser. Dann aber drehte sich das Blatt. Eine Figur und drei Bauern waren ihm abhandengekommen. Damit ein Punkt vor für Hademarschen. Nun wurde es kritisch. Anna Stellung war nicht so berauschend. Dann aber eine gute Nachricht Joa gewann an Brett 1. Somit war der Gleichstand wieder hergestellt.

Bei Anna wurde fast alles Material getauscht. Und es entstand ein Remis verdächtiges Endspiel. So endete dann auch die Partie. Am 10. März geht es dann nach Kiel. Dann ist auch Alva wieder dabei und hoffentlich keine krankheitsbedingten Ausfälle.