Drucken

Ehrlicherweise hat Horst auch ein wenig von der zuweilen launischen Buchholz profitiert, da er nicht gegen die auf den Plätzen 2 bis 4 nicht zu spielen brauchte. Wenn man von der Zweitwertung (Buchholz) ausgeht, hat es Christoph Stäblein mit dem Wert 49,0 diesmal am härtesten getroffen. Auch Jürgen Erich (43,0) dürfte ein klein wenig mit seiner Gegnerschaft gehadert haben.

In die Kategorie „Trau, schau, wem“ dürfte schließlich auch Albert Gruber einzureihen sein, der immerhin noch auf den 6. Platz belegte. Albert erschien als frisch gebackener Sieger der diesjährigen offenen Reinfelder Stadtmeisterschaft.

Tabelle

Congratulazioni Alberto.  Il mondo è fatto a scale, c'è chi le scende e chi le sale.

IMG 20190509 WA0001

Albert siegte vor Wolfgang Schwerdtfeger und Michael Bielfeldt (SV Bad Schwartau). Also ein LSV-Doppelerfolg in der Karpfenstadt! Respekt!

Horst Mentlein gewinnt letzten Endes vor Thilo Koop (Remis gegen Chr. Stäblein und H. Gabor) und Klaus-Günter Besenthal, der nach längerer Abstinenz wieder ein Turnier mitspielte. Alle durften natürlich mit einem Preis nach Hause (oder wohin auch immer) gehen.

DSCN1034

Erwähnenswert auf Rang 14 noch Philip Szafran. Vor einigen Jahren war er als Jugendlicher in der Schachschule von Michael Weiss. Dann haben ihn seine Wege leider etwas fern vom Schachsport entfernt. Aber viele Wege führen manchmal zum LSV und nicht immer nach Rom! Z serc powitanie!

DSCN1036

Noch ein Schnellturnier haben wir im ersten Halbjahr anzubieten. Am 14. Juni, gleiche Zeit, gleiche Stelle. Startgeld 2,00 Euro (Jugendliche frei) und jeder wird bepreist. Am kommenden Freitag, d. 03. Mai wird dann der Monatssieger im Blitz (3 Min. + 2 Sec Zuschlag pro Zug; 3-Punkte-Wertung) für den Wonnemonat gesucht.

Rang     Teilnehmer     S   R   V     Punkte     Buchholz
1   Mentlein, Prof. Dr. Horst   4   1    0   13,0   37,0
2   Koop, Thilo   3   2    0   11,0   39,0
3   Besenthal, Klaus-Günter   3   1    1   10,0   40,0
4   Gabor, Hartmut   3   1    1   10,0   39,0
5   Stäblein, Christoph   2   3    0   9,0   49,0
6   Gruber, Albert   3   0    2   9,0   38,0
7   Bohner, Jörg   3   0    2   9,0   37,0
8   Mittelbachert, Ulrich   2   3    0   9.0   23,0
9   Gaebert, Knut   2   1    2   7,0   43,0
10   Lindenberg, Tristan   2   1    2   7,0   33,0
11   Mügge, Günther   2   0    3   6,0   38,0
12   Schwerdtfeger, Wolfgang   2   0    3   6,0   35,0
13   Riehl, Béla   2   0    3   6,0   29,0
14   Szafran, Philip   2   0    3   6,0   27,0
15   Wirries, Dr. Frank-Michael   1   1    3   4,0   28,0
16   Erich, Jürgen   1   0    4   3,0   43,0
17   Stomprowski, Eckhard   1   0    4   3,0   30,0
18   Safei, Khasro   0   0    5   0,0   32,0