Drucken

Zum ersten Turnier nach der LJEM erschienen vier frisch gekürte Landesmeister/innen. Neben Tom Linus als U16-Landesmeister auch Justus als U10-Landesmeister, und die beiden weiblichen Landesmeisterinnen Alexandra (U16) und Alva (U14). Dazu noch drei Meisterklassenteilnehmer mit Kolja (U14), Knut (U16) und Lukas (U18), ein erlesenes Feld.

Gleich in der ersten Runde gab es vier hochgradige Zeitnotduelle. Nach fünf Runden schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein, da Tom die ärgsten Konkurrenten reihenweise schlug und einsam mit 5 aus 5 an der Spitze stand, 1,5 Punkte Vorsprung auf Max und Knut.

In der siebten Runde verlor Tom gegen Alexandra, was den Kampf um die Spitze wieder spannender machte, da Tom nur noch einen Punkt vor Max und Lukas lag.

Tom und Max gewannen die letzten beiden Runden, während Lukas gegen Alexandra ( schon wieder Alexandra gegen einen aus der Top Drei gewonnen!) verlor.

Mit Frieder und Jakob spielten zwei "Frischlinge" mit, die sich beide gut behaupteten.

Endstand
 
1.    Bosselmann, Tom                 8
2.    Max Dörp                              7
3.    Nagy,Lukas                          6  
4.    Knut Kloerss                        5,5   
5.    Mundt, Alexandra                5
6.    Glinzner, Alva                      5
7.    Mass, Kolja                         4,5
8.    Sommer, Justus                  4
9.    Weinell, Jakob                    4
10.    Poetsch-Hefter, Frieder    3
11.    Hellenbroich, Helene        1
12.    Alscher, Anouk                 1