Drucken

Eben ging das erste Dienstags-Blitzturnier für Jugendliche zu Ende.

Die erstaunlich hohe Qualität und Quantität lässt die Hoffnung wachsen, dass der Dienstagsspieltag ein fester Bestandteil des Vereinsleben werden kann.

Wegen der guten Beteiligung spielen wir nächsten Dienstag, 13.03., zur selben Zeit am selben Ort wieder ein Jugend-Blitzturnier.

Wir haben entschieden, bei 12 Teilnehmern 9 Runden Schweizer System zu spielen. Nach drei Runden hatte niemand mehr 100 Prozent, die Vermutung lag nahe, dass es ein sehr enges Rennen wird. Nach 6 Runden führte der neunjährige (!) Justus Sommer mit einem ganzen Punkt Vorsprung. Von da an bekam er einen Favoriten nach dem anderen ans Brett und konnte am Ende den 5. Platz sichern. Vor der letzten Runde führte Max Dörp mit einem halben Punkt Vorsprung, und wurde nach seiner Niederlage gegen Jalel noch von 3 anderen Spieler/innen überholt. Tom wurde nach schlechtem Turnierstart am Ende doch noch seiner Favoritenrolle gerecht.

Alle hatten Spaß, es gab keine Streitfälle. In einer Partie hat Knut, um Regeldiskussionen zu vermeiden, freiwillig aufgegeben.

Kommentare der Teilnehmer:

Lukas Nagy: "Wie kann ich das bloß gut verpacken, dass der Bosselmann sich jeden Punkt erschlichen hat."

 

Der Endstand nach hart umkämpften 9 Runden:

1. Tom Bosselmann 6,5

2. Alva Glinzner 6,5

3. Lukas Nagy 6

4. Max Dörp 6

5. Justus Sommer 6

6. Jalel Sillini 6

7. Knut Kloerss 6

8. Alexandra Mundt 5

9. Hanno Hellenbroich 3

10. Anouk Alscher 2

11. Ilias Petridis 1

12. Helene Hellenbroich 0