Drucken
Der Termin war möglicherweise etwas ungünstig, da an diesem Wochenende am Sonntag auch die Mannschaftssaison der Jugend- und Frauenklassen startet. Die Mädchen des LSV konnten z. B. auch nicht teilnehmen, weil wir den Wettkampf unserer beiden Frauenmannschaften gegeneinander auf heute vorverlegt hatten.

So trafen sich dann nur 20 Kinder und Jugendliche des Bezirks zu den Schnellschacheinzelmeisterschaften, die von uns im LSV-Klubheim ausgerichtet wurden. Aber es war schon ein erlesenes Feld, viele mit "Rang und Namen" im Bezirk waren gekommen. Dabei ging es um drei Einzelmeistertitel in den Klassen U10, U14 und U20. Aber auch die Treppchenplätze waren von Interesse, denn die ersten drei jeder Klasse qualifizierten sich für die Landesschnellschacheinzelmeisterschaften.

Bez JEM 15 001  Bez JEM 15 002

Aufgrund der Teilnehmerzahl spielten alle in einem Turnier. Für jede Altersklasse gab es Favoriten, diese holten auch die Titel, auf den Plätzen 2 und 3 gab es aber doch ein paar Überraschungen.

Altersklasse U14

Tom Linus Bosselmann vom LSV war nicht nur in dieser Altersklasse sondern auch für das ganze Turnier an 1 gesetzt und er wurde der Favoritenrolle gerecht. Mit 6,5 Punkten aus 7 Runden gewann er das Turnier und damit natürlich auch seine Altersklasse U14. Auf Platz 2 in der U14 dann Adam Rößl, der aus Harksheide die weiteste Anreise hatte. Eine sehr starke Leistung, denn Adam wurde auch im Turnier Dritter und ließ damit eine ganze Reihe älterer und stärker eingeschätzte Jugendliche hinter sich. Ebenfalls ein starke Leistung von Kolja Maas vom LSV, der sich Platz 3 der U14 sichern konnte und ebenfalls höher gesetzte Spieler hinter sich ließ.

Bez JEM 15 013

 

Alterklasse U20

Sieger in der Altersklasse U20 und Gesamtzweiter mit 5 aus 7 wurde auch hier der Favorit Patrick Henschen vom Verein Segeberger Schachfreunde. Eine Überraschung dann wieder auf Platz 2 für Lennart Schneider aus Bad Oldesloe, der die höher eingestuften und punktgleichen (4,5 aus 7) Peter Solar und Max Dörp auf die nachfolgenden Plätze verwies. Ebenfalls eine starke Leistung und völlig verdient, denn die zweithöchste Buchholz des Turnieres zeigt, dass Lennart sich mit den Stärksten messen musste. Der dritte Qualifikationsplatz dann wieder nach Segeberg an Peter Solar.

Bez JEM 15 017

 

Altersklasse U10

In der U10 macht gerade ein Kind des LSV große Fortschritte. Yanis Toma hatte erst letzten Samstag den Grand Prix U10 in Wilster gewonnen und ließ sich auch heute den Sieg in dieser Altersklasse mit 4 aus 7 nicht nehmen. Bereits vor der letzten Runde lag er uneinholbar in Führung. Platz 2 in der U10 ging an Robert Matinyan (LSV) einen halben Punkt zurück. Ein Sieg in der Schlussrunde brachte dann Anes Idrizilari von Bad Oldesloe auf den dritten Platz in der U10.

Bez JEM 15 021

Ergebnisübersicht

Die Abschlusstabelle gibt es hier: JBSSEM15.pdf