Drucken

Unsere reine Jugendmannschaft setzte sich gegen Bad Oldesloe 2 recht souverän mit 2.5-1.5 durch. Während Anton Kroschel und Lukas Nagy schnell gewannen, verlor Max leider zeitweise den Überblick und eine Figur, so dass er am Ende die Segel streichen musste. Fin sicherte mit einem Remis am Spitzenbrett den Mannschaftssieg ab.

Auch die Pokalmannschaft der letzten Saison bestehend aus Kevin, Martin, Alexander und mir gewann klar gegen Quickborn. Leicht haben wir es uns allerdings nicht gemacht. Während Kevin nur das Material einsammeln musste, dass ihm sein Gegner zuwarf, musste Alexander dafür zumindest mit dem König spazieren gehen. Aber Martin am Spitzenbrett stand zeitweise nicht sehr doll und ich schaffte es mich in Zeitnot zu manövrieren, dort den Überblick zu verlieren und neben einer Qualität auch noch eine Figur zu verlieren. Am Ende war es ein Minusturm und nach Zeit hatte ich zwischenzeitlich auch verloren.

So durfte sich meine Gegnerin Britta Leib über einen Brettpunkt für ihre Mannschaft freuen.

Mal sehn, wie lange die Jungs noch mit mir zusammenspielen wollen...