Drucken

Ersatzbedarf der ersten Mannschaft und weitere Umstände zwangen uns dazu, die Auseinandersetzung mit Doppelbauer Kiel kampflos abzusagen. Eine Paarung der Jugendbezirksliga Ost (LSV VI-TuRa Harksheide IV) wurde auf Wunsch von TuRa auf den kommenden Sonntag (15.02.) verlegt. 

LSV III hatte spielfrei, dafür mussten die Mannen von LSV IV zum letzten Mal in dieser Saison spielen. Es sollte ein Sieg her, galt es doch, die gute Position in der Tabelle zu halten. Kolja Maas sprang für Tristan Lindenberg ein. Leider kam Kolja nicht zum Einsatz, da Barmstedt nur mit drei Jugendlichen erschien. An Brett 3 konnte Vitus schon früh eine Figur gewinnen. Im Verlauf der Partie verlor sein Gegner immer mehr Material, so dass es gegen Mittag schon 2: 0 für den LSV IV stand. Dann gewann Tom- Linus zwei Figuren gegen einen Turm, einen Bauer hatte er sowie so schon ergattert, und diesen Materialvorteil genügte zum Gewinn der Partie. Tilo hatte im Verlauf seiner Partie im Mittelspiel 2 Bauern gewonnen, danach geschickt Material getauscht und dann seine Damenflügelbauern in Bewegung gesetzt. Am Ende stand es 4: 0.

LSV V spielte in der Jugendbezirksliga Ost um Platz 1, denn LSV V hatte nur einen Punkt Vorsprung vor Trittau, die heute spielfrei waren. Allerdings muss LSV V noch gegen Trittau spielen und außerdem hat LSV V die letzte Runde spielfrei. Da gibt`s keine Punkte. Der Gegner heute war die Mannschaft von Strand. Die Aufgabe war nicht nur zu gewinnen, sondern nach Möglichkeit auch relativ hoch. Das gelang hervorragend. Denn keiner der Truppe gab sich eine Blöße. Karen Heikamps Truppe siegte deutlich mit 3,5: 0,5, was weiter den Tabellenplatz 1 bedeutet.

LSV VII, ebenfalls in der Jugendbezirksliga Ost angesiedelt, wollte sich ein wenig nach oben orientieren, was auch überzeugend gelang. Am Ende hieß es 3: 1 gegen SV Bad Schwartau III und eine Verbesserung auf Tabellenplatz 4.

Bleiben noch die beiden Mannschaften von LSV VIII (Jugendbezirksklasse A) und IX (Jugendbezirksklasse B). Dort gab es ein wenig Licht und etwas Schatten. LSV VIII spielt einmal 2:2 gegen Inselspringer Ratzeburg und gewann die 2. Runde 3:1, Immerhin fehlte das Brett 2.

LSV IX verlor gegen SV Bad Oldesloe einmal 3 : 1 und konnte die zweite Runde ausgeglichen gestalten. Damit hält sich die Truppe von Bettina Senechal noch auf Platz 2 auf. Dann also bis zur nächsten Runde.