Drucken

 

Schaut man auf die Ergebnisse, könnte man meinen unsere Jüngsten sind vielleicht etwas zu brav, denn beide Teams ließen in Hin- und Rückrunde jeweils den Sieg im Mannschaftswettkampf unseren Gästen. So ist es dann aber nicht. LSV 8 hatte in der Jugendbezirksklasse Ost A die erste Mannschaft von Bad Oldesloe zu Gast. In Bad Oldesloe hat sich inzwischen ja auch eine erfreuliche Entwicklung im Jugendbereich ergeben und so verwundert es auch nicht, dass die Erste von Bad Oldesloe schon mit  erfahrenen Jugendlichen besetzt ist. An Brett 3 und 4 waren die Gegner von Felix Hundt und Ben Michel Sievers einfach besser und holten in beiden Runden zusammen 3,5 Punkte. Felix gelang dabei immerhin ein Remis in der Hinrunde, als er einen gegnerischen Läufer vom Spiel abklemmen konnte.

Zu den Partien an Brett 1 und 2 sagt folgendes Bild schon vieles:

Bezirksklasse 25.01.15 001

An Brett 1 haben Baran Yüksel und Luca Tom Rasmussen (vorne) gerade ihre Figuren in einer skandinavischen Partie fertig entwickelt, wogegen Kolja Maas an Brett 2 mit Weiß bereits mit seiner Dame auf h7 den ersten Bauern erobert hat. Kolja spielte wieder im Eilzug-Tempo, allerdings mit Ideen und zielgerichtet. Sein Gegner konnte da nicht mithalten, so dass Kolja auch zwei schöne Siege gelangen.

Luca Tom kämpfte lange gegen Baran Yüksel, sehr lange und am Ende so lange, dass er nach Zeit verlor (die Stellung war allerdings auch verloren). In der Rückrunde schien er sich auch der Nr. 1 aus Bad Oldesloe beugen zu müssen, rette sich dann aber noch ins Remis. Im Endergebnis waren dies in Hin- und Rückrunde jeweils zwei knappe 1,5:2,5-Niederlagen.

In der Jugendbezirksklasse Ost B gab es für LSV 9 eine 1:3 und eine 1,5:2,5-Niederlage gegen Norderstedt. Etwas unglücklich, denn in der Rückrunde hatte Jan-Peter Berger bis zum vorletzten Zug eine gewonnene Stellung, dann verlor er ein Figur und gab das dann hoffnungslose Endspiel auf. Paul Saage musste gegen einen stärkeren Gegner auch zwei Niederlagen hinnehmen.

Bezirksklasse 25.01.15 008

Hier blickt Alexandra Mundt schon mal auf den Königsflügel, wo sich ein kecker schwarzer Springer nach h4 gewagt hat. Am Ende konnte Alexandra bei ihrem Einsatz gegen einen älteren Gegner nach zwei abwechslungsreichen Partien, in der sich keiner der beiden entscheidende Vorteile verschaffen konnte, zweimal Remis spielen.

Bezirksklasse 25.01.15 003

Joa Max Bornholdt konnte seinen Einsatz (hier im Bild vorne links) mit einem Remis und einem Sieg positiv gestalten. Bemerkenswert dabei, dass er schon beachtliche Endspielfähigkeiten aufwies. In der Rückrunde tempierte er seinen Gegner im Bauernendspiel aus, so dass dieser ihm wegen Zugzwangs die Bildung eines entfernten Freibauern ermöglichen musste.

Es war wohl heute der Tag der Auswärtsteams. Denn LSV 2, 3, 4 und 5 brachten Siege nach Hause. LSV 6 war spielfrei und LSV 7 spielte 2:2.